imc
NEWS ISF ZIELE SATZUNG KONTAKT AKTIVITÄTEN MITGLIEDER IMPRESSUM  
 

 

NEWS

 
US-Botschafter beim Parlamentarischen Frühstück der Deutschen Maritimen Akademie
Am 25. April hatte die Deutsche Maritime Akademie (DMA) Abgeordnete und Vertreter der Wirtschaft und der Bundesministerien zum Frühstück in den Deutschen Bundestag geladen. Als Gastredner sprach der Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika, Philip D. Murphy zum Thema "Die transatlantische Zusammenarbeit nach der Wiederwahl von Präsident Obama". Dabei betonte er vor zahlreichen Zuhörern, dass die USA trotz einer stärkeren Fokussierung auf den Pazifikraum immer noch einen wesentlichen Schwerpunkt ihrer Interessen in Europa sehen und damit die "transatlantische Brücke" aus Sicht der US-Administrative nicht an Gewicht verloren habe. Dem Vortrag folgte eine angeregte Diskussion.

Am 25. April hatte die Deutsche Maritime Akademie (DMA) Abgeordnete und Vertreter der Wirtschaft und der Bundesministerien zum Frühstück in den Deutschen Bundestag geladen. Als Gastredner sprach der Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika, Philip D. Murphy zum Thema "Die transatlantische Zusammenarbeit nach der Wiederwahl von Präsident Obama". Dabei betonte er vor zahlreichen Zuhörern, dass die USA trotz einer stärkeren Fokussierung auf den Pazifikraum immer noch einen wesentlichen Schwerpunkt ihrer Interessen in Europa sehen und damit die "transatlantische Brücke" aus Sicht der US-Administrative nicht an Gewicht verloren habe. Dem Vortrag folgte eine angeregte Diskussion.

Die Veranstaltung wurde unter Schirmherrschaft der Bundestagsabgeordneten Karin Evers-Meyer in Zusammenarbeit mit der American Chamber of Commerce in Germany e.V. durchgeführt.

Im Anschluss fand eine Sitzung des DMA-Beirats statt. Der Beirat hat die Aufgabe, den Stiftungsvorstand zu beraten und Empfehlungen für die Arbeit des DMA zu geben Dabei wurden Dr. Michael Frehse vom Bundesinnenministerium als Sprecher und Frau MdB Karin Evers-Meyer als Stellvertreterin gewählt.

Die Veranstaltungsreihe der DMA zu maritimen Themenstellungen mit prominenten Vortragenden wird auch in Zukunft regelmäßig in den Räumen des Deutschen Bundestages stattfinden.
mfa


amcham
v.l.n.r.:
James E. Monroe (AmCham), Ingo Gädechens (MdB), Philip D. Murphy (Botschafter USA), Karin Evers-Meyer (MdB), Karl-Dietrich Haase (DMA), Helga Daub (MdB), Karl Heid (Vorsitzender DMA)
 
 
 
   
  english german france